Neuenstein7

Sieben Projekte zeigen architektonische Potentiale der Gemeinde mit dem Ziel für gute Gestaltung zu sensibilisieren und die Identifikation zu erhöhen. Das Schloss ist bestehender Attraktor für Besucher. Neben dem gewohnten Fokus auf diese öffentlichen Gebäude und Wohnungsbauten werden die uns alltäglich umgebenden Funktionsbauten nicht diskutiert. Sie entstehen unbeachtet, obwohl ein minimaler Mehraufwand zu Beginn einen positiven Einfluss auf die Umgebung haben kann.

 

Kleine Eingriffe in die bestehende Substanz ändern die Wahrnehmung und animieren Besucher zum verweilen. Sie fördern dadurch öffentliche Nutzungen, Gewerbe, Gastronomie, etc. Die Studie zeigt Collagen um eine Diskussion über Gesetaltung zu beginnen.

 

Objekt

Studie, Neuenstein, Baden-Württemberg

Studie

2008-2011

 

Publikation

db Deutsche Bauzeitung 07/2012 Artikel 'Mut zu Mehrwert' von A.Geissinger

 

Projektverantwortlich

Florian Berner